Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre.

 

Mögliche Verkürzung der Ausbildung durch

 

  • Ein Lebensalter bei Ausbildungsbeginn von mehr als 21 Jahren

  • besonders gute Leistungen in Theorie und Praxis

  • eine vorangegangene technische Ausbildung

  • einen mittleren Bildungsabschluss (Mittlere Reife), eine Fachhochschulreife (Fachabitur) oder Hochschulreife (Abitur)

 

Prüfungen

 

  • Gesellenprüfung Teil 1 (Früher: Zwischenprüfung) im zweiten Ausbildungsjahr geht zu 35% in die Facharbeiterprüfung ein.

  • Gesellenprüfung Teil 2 nach 3,5 Jahren.

 

Schulische Abschlüsse durch die Berufsausbildung


Sie erhalten den Sekundarabschluss I oder den qualifizierten Sekundarabschluss I (Realschulabschluss)[abhängig vom Notendurchschnitt] in Verbindung mit der bestandenen Facharbeiterprüfung