1-jähriges Berufskolleg Fachhochschulreife (1BKFH)



Fachrichtung Technik und Gestaltung

 



Mit Mittlerem Bildungsabschluss und abgeschlossener Berufsausbildung

...haben Sie die Möglichkeit, die bundesweit anerkannte Fachhochschulreife in einem Vollzeit-Schuljahr an der Balthasar-Neumann-Schule 2 in Bruchsal zu erwerben. Das Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife wird in den Fachrichtungen Technik und Gestaltung angeboten. Voraussetzung für die Fachrichtung Technik ist eine Berufsausbildung im gewerblich-technischen Bereich, z.B. als Industriemechaniker/in, Mechatroniker/in oder Elektroniker/in. Für die gestalterische Richtung ist ein gewerblicher Ausbildungsberuf mit gestalterischen Anteilen, wie z.B. Friseur/in, Designer/in oder Florist/in, notwendig. Diese Fachrichtung zum Erwerb der Fachhochschulreife ist im Landkreis Karlsruhe einmalig.




Merkmale und Ziele:

Das Berufskolleg Fachhochschulreife ist eine einjährige berufliche Vollzeitschule, die zum Abschluss der Fachhochschulreife führt. Es ist für junge Menschen vorgesehen, die nach dem Abschluss einer Berufsausbildung im gewerblich-technischen oder gestalterischen Bereich die Studierfähigkeit erwerben möchten. Das Berufskolleg vertieft und erweitert die Allgemeinbildung und führt mit Unterrichtsinhalten aus den gewerblichen oder gestalterischen Ausbildungsberufen die Fachbildung weiter. Die Fachhochschulreife wird in allen Bundesländern für das Studium jeder beliebigen Fachrichtung an Fachhochschulen anerkannt.


Aufnahmevoraussetzung für das 1BKFH:

  • Realschulabschluss

    oder Fachschulreife

    oder Versetzung nach Klasse 11 eines Gymnasiums (G9) bzw. Versetzung nach Klasse 10 eines Gymnasiums (G8)

    oder ein gleichwertiger Bildungsstand und

  • Abgeschlossene Berufsausbildung im gewerblich-technischen oder gestalterischen Bereich.


Bewerbungsunterlagen:

  • Anmeldeformular der Schule

  • Zeugnis des mittleren Bildungsabschlusses

  • Berufschulabschlusszeugnis

  • Gesellen- oder Facharbeiterbrief

  • Lebenslauf



Probezeitregelung:

  • Die Probezeit beträgt ein Schulhalbjahr.

Nach oben



Unterricht:

  • Allgemeinbildender Bereich:

    • Religionslehre, Gemeinschaftskunde/Geschichte, Deutsch, Englisch, Mathematik, Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Chemie, Physik

  • Berufsfachlicher Bereich:

    • Technische Physik oder

    • Gestaltungslehre



Abschlussprüfung:

  • Zentrale schriftliche Prüfung zur Fachhochschulreife

    in den Fächern

    • Deutsch

    • Mathematik

    • Englisch

    • Berufsbezogenes Schwerpunktfach: Technische Physik oder Gestaltungslehre

  • mündliche Prüfung



Anmeldetermine:

Anmeldungen werden bis 1. März eines Jahres für das nächste Schuljahr (ab Anfang September) angenommen.

Nach oben